Gravitech __________ ____________ Analytik nach Maß
         Gravitech __________                                                         ____________  Analytik nach Maß

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anerkennung der Verkaufs- und Lieferbedingungen: Allen Vereinbarungen, Angeboten und bestätigten Aufträgen liegen unsere Bedingungen zugrunde; sie werden durch mündliche oder schriftliche Auftragserteilung oder Annahme der Lieferung anerkannt. Abweichende Bedingungen des Abnehmers, die wir nicht ausdrücklich schriftlich anerkennen, sind für uns unverbindlich, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen. Auftragsbestätigungen können innerhalb von zwei Werktagen vom Käufer widerrufen werden.

 

2. Preise: Es gelten die Preise der jeweils gültigen Preisliste oder eines erfolgten Angebots. Die Preise gelten ab Werk, unverpackt, ohne Versand und ohne Mehrwertsteuer.

 

3. Zahlungsbedingungen: Alle Zahlungen sind gebührenfrei in der Währung zu leisten, in der die Verkäufe abgeschlossen sind. Zahlungen gelten erst als an dem Tag geleistet, an welchem der Verkäufer über den Rechnungsbetrag verlustfrei verfügen kann. Die Rechnungen sind, wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, innerhalb von 14 Tagen nach Ausstellung ohne Abzug von Skonto, Porto, usw. zahlbar. Bei Zielüberschreitungen/ Zahlungsverzug sind Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem Basiszinssatz auf den Rechnungsbetrag zu zahlen. Zahlungsverzug tritt bei Fälligkeit der Forderung des Verkäufers ein, ohne dass es einer Mahnung bedarf. Dem Verkäufer bleibt die Geltendmachung eines höheren Schadens vorbehalten. Für jede Mahnung werden 10 € in Rechnung gestellt. Zurückhaltungen von Zahlungen oder Aufrechnung seitens des Käufers mit irgendwelchen Gegenansprüchen sind nicht statthaft.

 

4. Eigentumsvorbehalt: Gravitech GmbH behält sich das Eigentum der gelieferten Ware bis zur vollständigen Begleichung des Kaufpreises und sämtlicher Forderungen aus der bestehenden Geschäftsbeziehung vor. Als Bezahlung gilt erst der Eingang des Gegenwertes beim Lieferanten. Der Besteller ist verpflichtet, die Ware pfleglich zu behandeln. Sofern Wartungs- oder Inspektionsarbeiten erforderlich sind, hat der Besteller dieses auf eigene Kosten regelmäßig durchzuführen.

 

5.Mängel: Der Käufer hat den „Liefergegenstand“ und die Rechnung nach Eingang unverzüglich mit der ihm unter den gegebenen Umständen zumutbaren Gründlichkeit zu prüfen und die hierbei festgestellten Beanstandungen oder Mängel innerhalb von einer Woche nach Lieferdatum schriftlich zu rügen oder mitzuteilen. Die Reklamation wird nur innerhalb dieser Frist anerkannt. Bei berechtigten Mängelrügen hat der Verkäufer nach seiner Wahl das Recht, entweder die Mängel zu beseitigen oder die Ware unter Gutschrift des berechneten Betrages zurückzunehmen oder in angemessener Frist kostenlos Ersatz zu leisten oder dem Käufer den Minderwert der Ware gutzuschreiben.

 

6. Gewährleistung: Wir gewährleisten eine dem jeweiligen Stand der Technik entsprechende Fehlerfreiheit

des Kaufgegenstandes in Werkstoff und Werkarbeit. Für Mängel der Lieferung haftet der Lieferer unter Ausschluss weiterer Ansprüche für die Dauer von 12 Monaten, beginnend mit dem Liefertag. Das Recht des Käufers, Ansprüche aus Mängeln geltend zu machen, verjährt in allen Fällen vom Zeitpunkt der rechtzeitigen Rügen an in 12 Monaten. Für seitens des Käufers oder dritter ohne unser Einverständnis vorgenommene Instandsetzungsarbeiten wird jegliche Haftung ausgeschlossen.  

 

7. Haftungsbeschränkungen: Dem Käufer obliegt es selbstverantwortlich die Anwendung unserer Produkte zu prüfen. Für Schäden, die dem Käufer durch deren Anwendung entstehen übernimmt der Verkäufer keinerlei Haftung. Weitergehende Ansprüche aus Mangelhaftung und Schadensansprüche aus irgendeinem Grund sind ausgeschlossen. Eine Haftung für die Eignung des Kaufgegenstandes zu die vom Käufer in Aussicht genommenen Zwecken, die nicht dem normalen und dem für den Käufer erkennbaren Gebrauch dienen, besteht nicht.

 

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand: Als Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis für Käufer und Lieferant ist der Sitz des Lieferanten, Rodgau. Der Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Rechtsstreitigkeiten ist das Amtsgericht Offenbach am Main.

 

9. Schlussbestimmungen: Das Vertragsverhältnis unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Unwirksamkeit einzelner Bedingungen berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Geschäftsbedingungen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Gravitech GmbH, Rhönstraße 23, 63110 Rodgau, phone: +49-6106-876771